Sie sind hier: Hockey / Spielberichte / Herren / 2018
Sunday, 15. September 2019

Spielbericht Herren TSV Riederich gegen J.S.K Strasbourg 15.04.2018

Wie im Vorfeld bereits angekündigt war es für die Hockeyabteilung ein historisches Spiel: das erste Heimspiel auf dem neuen Kunstrasen. Vor Beginn des Spiels überbrachte der Vertreter des Baden-Württembergischen Hockeyverbandes, Joachim Schäfer, Vizepräsident Sport, neben einem kleinen Geschenk auch noch die Glückwünsche des Verbandes zur neuen Anlage. Abteilungsleiter Rudolf Weiß bedankte sich herzlichst dafür und wünschte beiden Teams ein gutes Spiel.

Das Riedericher Team begann stark, setzte die Strasbourger Mannschaft gewaltig unter Druck und erarbeitete sich gute Chancen einschließlich einiger kurzer Ecken. Ein Tor wollte jedoch nicht fallen und so ging man mit einem Null zu Null in die Halbzeitpause. In der zweiten Spielhälfte waren die Strasbourger leicht überlegen und erzielten in der Folge das verdiente und entscheidende 0:1. Die Niederlage hätte noch weit höher ausfallen können, doch ließ der sehr gute Riedericher Torwart Simon Winter keine weiteren Tore mehr zu. Insgesamt war es ein sehr gutes Verbandsligaspiel mit einer geschlossenen und guten Mannschaftsleistung des Heim-Teams um Michael Fix. Zahlreiche Zuschauer bekamen spannendes Hockey zu sehen und spendeten beiden Mannschaften reichlich Beifall. Die beiden Unparteiischen Julia Weiß und Angelika Köppen trugen mit souveräner Schiedsrichterleistung ihren Teil zum Gelingen bei. Die „Nachspielzeit“ fand dann auf der Terrasse des Vereinsheimes statt und es war diesmal an Riederich, die Gäste – nicht wie in Straßburg zum Flammkuchen – sondern zu sehr guter Pizza einzuladen. Ein gelungener Ausklang zu einem tollen und mit Stolz erfüllten Tag. (we)

Von Null auf Hundert zur Meisterschaft – Herren siegen souverän in der Landesliga

Die neu aufgestellte Herrenmannschaft des TSV Riederich bestritt ihre erste Saison in der 6. Verbandsliga. Vor dem letzten Spieltag am vergangenen Sonntag in Tübingen musste das Team um Trainer Michael Fix aus den verbleibenden zwei Spielen noch einen Punkt erzielen. Entsprechend angespannt war die Situation in der Begegnung gegen J.S.K. Strasbourg. Die Riedericher begannen nervös und lagen zur Halbzeit 1:4 zurück. Nach der Pausenansprache von Trainer Michael Fix besann sich das Team auf seine Stärken und drehte das Spiel sensationell. Die Strasbourger wurden kräftig unter Druck gesetzt und kamen kaum noch vors Riedericher Gehäuse. Mit Toren von Frederik Dittmann, Moritz Graf (2), Nils Loroff und Michael Rethi (2) gelang die Wende: Riederich gewann das Spiel schlussendlich verdient mit 6:4 und das bedeutet Tabellenführung, Meisterschaft und Aufstieg in die nächsthöhere Liga. Großes Kompliment an die Mannschaft mit ihrer großartigen Einstellung und ganz besonders an den Trainer Michael Fix, der ein tolles Team zusammengeschweißt hat. Die Riedericher Herren haben sich eindrucksvoll zurückgemeldet!

(we)

Es spielten: Frederik Dittmann, Alexander Ebner, Moritz Graf, Fabian Helms, Julian Helms, Nils Loroff, Christoph Ott, Bastian Rethi, Michael Rethi, Christian Schappert, Lukas Waiblinger, Simon Winter

Abteilung Hockey – 6. Verbandsliga Herren

Am Sonntag den 03.12.2017 fand der zweite Spieltag der Herren in der Gutenberghalle statt. Das Riedericher Team um Trainer Michael Fix traf in der ersten Begegnung auf HC Pforzheim und ging mit einem ungefährdeten 6:0 Sieg vom Platz. Weitaus spannender, weil kämpferischer und aggressiver gespielt war das zweite Spiel gegen J.S.K. Strasbourg HC. Das Spiel ging hin und her mit Führung für Riederich, dann Ausgleich durch Strasbourg und kurz vor Schluss stand es unentschieden 2:2. Nach kurzer Ecke für Strasbourg rettete Simon Winter auf der Linie und es war Moritz Graf, der die letzte kurz Ecke für Riederich unhaltbar zum 3:2 Sieg verwandelte. Damit geht Riederich ungeschlagen in die Winterpause und führt die Tabelle unangefochten mit 12 Zählern an.

Großes Kompliment ans Team und Michi Fix! Die Jungs haben einfach sehr gutes Hockey gespielt.